Intensive Wochen im Sommer

In den Sommermonaten gab es kaum eine ruhige Minute für Peter und sein Team. Jetzt bereitet man sich auf das Schotterfinale vor. 

Die Saarland-Rallye muss die Scuderia-Corazza leider ausfallen lassen, aber für das große Schotterfinale der Deutschen Rallye Meisterschaft bereitet man sich intensiv vor. „Ich freue mich riesig auf den Schotter der Lausitz-Rallye“, fiebert Peter den Prüfungen in den Tagebaugebieten rund um Boxberg entgegen. „Wir wollen dort noch einmal ein Highlight setzen und die Saison, die nicht unbedingt wunschgemäß verlaufen ist, erfolgreich abschließen.“

In der Zwischenzeit gab es für Peter und sein Team jede Menge zu tun. Bei verschiedenen Veranstaltungen präsentierte sich die Truppe und den Mitsubishi Lancer, gleichzeitig standen etliche Einsätze als Instruktor auf dem Programm. „Eigentlich war ich ständig beschäftigt. Aber zum Glück macht mir meine Arbeit riesigen Spaß“, sagte Peter, der unter anderem bei einem Fahrtraining auf den Nürburgring tätig war und dort auch auf Walter Röhrl traf.