Blick auf 2015

Die Saison ist gerade erst vorbei, aber Peter Corazza plant bereits für das neue Jahr. „Wir wollen natürlich wieder in der Deutschen Rallye Meisterschaft antreten“, erklärte der Mitsubishi-Pilot. „Dazu laufen gerade viele Gespräche mit meinen Partnern und Sponsoren, denn ich will an die diesjährige Saison anknüpfen, die aus meiner Sicht erfolgreich verlaufen ist.“

Nicht nur über den vierten Platz in der Deutschen Meisterschaft freut sich die Scuderia Corazza, man konnte auch den ADMV-Pokal gewinnen, „und wir sind neun Rallyes gefahren, ohne einen technischen Defekt. Das ist eine starke Leistung meines gesamten Teams“, so Peter, den rückblickend nur zwei Dinge ärgern. „Ohne die beiden Plattfüße bei der Thüringen- und Wartburg-Rallye wäre sogar noch mehr drin gewesen.“

Bevor die neue Saison startet, geht es für Peter Corazza Ende Januar wieder in den hohen Norden zum Wintertraining von Uwe Nittel. Bis zum März wird er als Fahrinstruktor auf finnischen Eisseen rund um Rovaniemi tätig sein.